Zum Menü Zum Inhalt Zur Fußzeile
 

Handlungsfelder

1. Wasserstoff-Infrastruktur

  • Welche Standorte sind besonders geeignet, um mittels Wasserstoff-Hubs eine Wasserstoffwirtschaft in Norddeutschland zu etablieren? Welche Kriterien sind geeignet, um Wasserstoff-Hubs zu definieren?
  • Wie sind multimodale Tankstellen zu dimensionieren? Wo sind geeignete Standorte für Tankstellen?
  • Welcher Bedarf an grünem Wasserstoff kann durch erneuerbare Stromerzeugungskapazitäten selbst erzeugt werden? Welcher Bedarf muss durch Import abgedeckt werden? Wie müssen Wasserstoffpipelines dimensioniert werden, um den Wasserstoffbedarf zu decken?

Weitere Informationen

2. Wertschöpfung durch Wasserstoff

  • Wie können wir dafür sorgen, dass sich die Unternehmen in Norddeutschland zu neuen Verbünden zusammenschließen, um die Einführung der Wasserstoffwirtschaft zu beschleunigen?
  • Wie können wir dafür sorgen, dass sich neue „grüne“ Unternehmen in Norddeutschland ansiedeln und damit weitere Arbeitsplätze und Wohlstand zu uns bringen?

Weitere Informationen

3. Wasserstoff in Richtlinien, Vorschriften und Programmen

  • Wie müssen Gesetze und Vorschriften angepasst werden, damit die Wasserstoffwirtschaft in Norddeutschland zu einer Erfolgsgeschichte wird?
  • Wie kann man bei Genehmigungsverfahren schneller vorankommen und dabei Sicherheit, Umwelt und Bürgerbeteiligung garantieren?

Weitere Informationen

4. Wasserstoff-Akzeptanz und Bildung

  • Wer soll oder muss über Wasserstoff und die Strategie informiert werden?
  • Welche Informationskanäle nutzt man dazu (z. B. diese Homepage, Social Media)
  • Wie kann man Wasserstoff in der Allgemeinbildung, in den Schulen und in der Berufsausbildung verankern?
  • Wie können die Ergebnisse der Handlungsfelder akzeptanzförderlich in Abstimmung mit dem jeweiligen Handlungsfeld kommuniziert werden?

Weitere Informationen